Montag, 15. August 2016

Maandag, vijftiente augustus 2016

Endlich mal durchgehend schönes Wetter!
Schon morgens konnten wir nach dem üppigen Frühstück alle unsere AGs in der Sonne veranstalten.
Es wurden nicht nur die Sportler mit Fußball, Volleyball und Jugger gefordert sondern auch unsere kreativen Köpfe konnten sich bei Gipsmasken und Batiken austoben. Ebenso kamen wir auch unserem Bildungsauftrag nach und haben zusammen ein wenig Niederländisch gelernt. Natürlich wurden auch noch unbekannte Flecken der Insel mit den Fahrrädern erkundet.

Nach so vielen Erlebnissen kamen uns die Frikandeln Spezial und das Eis zum Mittagessen besonders gelegen. Auch hier noch einmal ein großer Dank an den Nachtischspender Pastor Möller.
Wie schon oben erwähnt war das Wetter endlich so gut, dass wir wenigstens das Mittagsprogramm an den Strand verlegen konnten. Hier haben wir uns nicht nur die Sonne auf den Pelz brennen lassen, sondern uns auch in der salzigen Nordsee abgekühlt und den Strand von rechts auf links gegraben.
Pünktlich zum Abendessen wurde die sorgfältig auf jedem Teilnehmer und Betreuer aufgelegte Krokantschicht wieder per Warmwasser-Methode entfernt.

Und da hier auf Ameland nichts unmöglich ist, haben wir "Wetten, dass...?!" wieder aufleben lassen.
Hierbei kamen nicht nur unsere Kids auf ihre Kosten, sondern auch durch die Außenwette andere Lager aus Darmstadt und Koblenz.
Voerde hat es wieder mal geschafft und die ganze Insel glücklich gemacht :-)

Nach einem ereignisreichen Tag ging es fix ab in die Kojen um Energie fürs Disco-Schwimmen am nächsten Abend zu sammeln.

Sonnige Grüße von der schönsten Insel der Welt

Du, Ich, vielleicht?







































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen